Datenschutz

Datenschutz

Erklärung zum Datenschutz und zur absoluten Vertraulichkeit Ihrer Angaben

Im Rahmen der Forschung des Lehrstuhls für Sozialpolitik werden die Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und allen anderen datenschutzrechtlichen Bestimmungen strikt eingehalten.

Es gilt grundsätzlich, dass keine Weitergabe von Daten erfolgt, die Rückschlüsse auf einzelne Personen erlaubt.

Die Veröffentlichung der Forschungsergebnisse erfolgt anonym und in aggregierter Form als Tabellen und Grafiken. Folglich kann niemand aus den Ergebnissen erkennen, von welcher Person die Angaben gemacht worden sind.

Für jede Befragung des Lehrstuhls für Sozialpolitik gilt:

  • Die Teilnahme an der Befragung ist immer freiwillig. Bei Nicht-Teilnahme entstehen Ihnen keine Nachteile.
  • Es ist selbstverständlich, dass der Lehrstuhl für Sozialpolitik alle Vorschriften des Datenschutzes einhält.
  • Die Befragung erfolgen ausschließlich zu einem wissenschaftlichen Zweck. Ihre Daten werden niemals kommerziell verwertet.

Sie können darauf vertrauen, dass

  • niemand erfährt, welche Antworten Sie gegeben haben.
  • keine Einzeldaten an Dritte weitergegeben werden, die eine Identifizierung Ihrer Person zulassen.
  • die erhobenen Daten nur in anonymisierter Form gespeichert werden, und durch den Einsatz moderner Technik vor fremden Zugriff geschützt werden.

Für Wiederholungs- oder Folgebefragung treffen die obigen Aussagen gleichermaßen zu. Wenn es wichtig ist, nach einer bestimmten Zeit noch einmal ein Interview mit derselben Person durchzuführen und die statistische Auswertung so vorzunehmen, werden die Angaben aus mehreren Befragungen durch eine Code-Nummer miteinander verknüpft.  In diesen Fällen werden Ihre Antworten, Code-Nummer und Kontaktdaten strikt getrennt voneinander gespeichert. Selbstverständlich können Sie auch sicher sein, dass Ihre E-Mail-Anschrift, sofern Sie an der Wiederholungsbefragung teilnehmen wollen, nicht an Dritte weitergegeben wird.

Wir danken Ihnen für Ihre Mitwirkung und Ihr Vertrauen in unsere Arbeit!

Für die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen ist Dr. Andreas Mense verantwortlich und gibt Ihnen bei Rückfragen gerne Auskunft.