Navigation

Vortragsreise zur Urban Economics Association nach Düsseldorf

Dr. Andreas Mense stellt auf dem European Meeting der Urban Economics Association am 11. und 12. Mai 2018 in Düsseldorf seinen Aufsatz „Empirics on the Causal Effects of Rent Control in Germany“ zu den Effekten der Mietpreisbremse vor. Die Arbeit zeigt, dass die Mietpreisbremse zu einer Reduzierung der Mieten in regulierten Gebäuden führte. Allerdings stiegen gleichzeitig die Mieten in unregulierten Neubauten an. Zudem wurde baureifes Land in Gemeinden mit Mietpreisbremse nach Einführung der Regulierung deutlich teurer. Diese empirischen Resultate decken sich mit den Vorhersagen eines einfachen Lehrbuchmodells. Die Tagung gilt als eine der wichtigsten Konferenzen im Bereich der Stadtökonomie. Die Reise wurde durch ein Reisekostenstipendium der Dr.-Alfred-Vinzl-Stiftung gefördert.

 

Weitere Informationen zur Dr. Alfred-Vinzl-Stiftung finden Sie hier.

 

 

 

Weitere Hinweise zum Webauftritt